Gesundheit und Fitness

Zurück – mit einer neuen Kategorie

Seit dem letzten Post ist ziemlich viel Zeit vergangen. Das hatte vor allem zeitliche Gründe. Die wenige Freizeit, die mir in den letzten Wochen geblieben ist, habe ich hauptsächlich dazu genutzt, meinen schon seit Monaten auf Reserve laufenden inneren Akku ein wenig aufzuladen.
In den letzten Jahren habe ich viel geschafft – und bin dabei zu oft selbst auf der Strecke geblieben. Grund hierfür war nicht nicht nur viel Arbeit, sondern auch, dass ich meinen Körper oft sehr belastet habe ohne ihm danach eine Pause zu gönnen und ihm etwas Gutes zu tun. Die Folge hiervon: Ich war immer öfter antriebslos, fühlte mich schlapp und müde.
Es war daher schnell klar, dass eine Veränderung her muss. Ich habe vor etwas mehr Ruhe in meinen Alltag zu bringen, mir ganz gezielt kleine Auszeiten zu nehmen und vor allem mehr auf meinen Körper und dessen Wohlbefinden zu achten. Das bedeutet: Ich möchte etwas an meiner Fitness tun, etwas Kondition aufbauen, mich regelmäßiger an der frischen Luft aufhalten und meinen Körper in Sachen Ernährung und Pflege noch ein bisschen besser versorgen. Das bedeutet nicht, dass Schokolade ab sofort tabu ist, aber ich möchte ungesundes Essen noch mehr vermeiden und meinen Körper mit den Nährstoffen versorgen, die er so braucht – und dabei möchte ich nicht auf die Erzeugnisse unserer Industrie zurückgreifen, sondern möglichst auf das, was Mutter Natur so zu bieten hat.
 
Es wird daher hier in Zukunft noch eine weitere Kategorie auf diesem Blog geben: Gesundheit & Fitness. Hier soll es nicht um irgendwelche Diäten oder unrealistische Schönheitsideale gehen, sondern vielmehr darum, seinem Körper (von dem wir ja nur einen einzigen haben) etwas Gutes zu tun, ihm dabei zu helfen gesund und fit zu bleiben und auf ihn und seine Bedürfnisse einzugehen.
Einige Artikel hierzu sind auch schon in Arbeit – ich hoffe, ihr nehmt mir meine Auszeit nicht allzu übel und seid mit mir auf Klangfarben wieder dabei.
 
Bildquelle: Matthew Kane via www.unsplash.com

7 thoughts on “Zurück – mit einer neuen Kategorie

  1. Diese Kategorie hört sich wirklich sehr gut und interessant an 🙂
    Ich kann es so gut nachvollziehen, dass du einfach mal etwas Zeit für dich gebraucht hast. Es ist wirklich wichtig, dass wir in unserem Alltag nicht vergessen, einfach mal an uns selbst zu denken und uns einen Moment Ruhe gönnen 🙂

    Liebe Grüße,
    Kathleen von http://www.kathleensdream.de

  2. Das klingt wirklich interessant. Auch ich fühle mich momentan müde und antriebslos. In Zeiten, in denen ich mich besser ernährt und bewegt habe war das nicht so. Ich muss auch wieder auf die Beine kommen. Freue mich aber wieder mehr von dir zu lesen.

  3. ich freue mich über die neue kategorie.
    toller post,
    ich versuche auch schon so lange wieder auf mich und meinen körper zu achten.
    es ist schon traurig wie antriebslos man sich gühlt und lustlos und vor allem wie auch das selbstwertgefühl sinkt 😀

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  4. Das finde ich einen sehr guten Ansatz! Ich selbst habe auch gemerkt, dass ich (Sportmuffel ohne Ende…) etwas mehr Sport machen muss. Einfach für meinen Körper, selbst wenn ich vielleicht keine so große Lust dazu habe. Und siehe da: es macht einfach echt einen großen Unterschied. Ich merke richtig wie ich immer fitter werde und wie mir der Sport mittlerweile gut tut.
    Da kam mir dann mein Ehrgeiz doch zu Gute, immerhin konnte ich mich trotz null Lust dazu bringen wirklich zwei Mal die Woche zu gehen. 😉

  5. Hallo Tina!

    Welcome back. Auf deine neue Kategorie freue ich mich sehr, denn ich finde das Thema wahnsinnig ansprechend. Ich habe meine Ernährung vor fast zwei Monaten auch umgestellt und es läuft ganz gut. Ich finde es auch wichtig, dass man seinem Körper die richtigen Nährstoffe zuführt. Auszeiten sind sowieso wichtig. Das was du oben beschrieben hast, kommt mir nur allzu bekannt vor.

    Das Bild finde ich übrigens wunderschön. Sehr ästhetisch, aber in Yoga bin ich leider eine Null, weil ich bin so biegsam wie eine Eisenstange. 😀

    Liebste Grüße
    Lisa
    http://www.mycafeaulait.at

  6. Whoop whoop! Ich freu mich drauf. Und das Bild sieht einfach schon mega super aus 🙂
    Hab dich schon vermisst. Aber bei mir bleibt der Blog auch gerade ziemlich auf der Strecke. Mal sehen wie es bei mir so weitergeht.

Leave a Reply