Lifestyle Musikwelt

Run girl run – meine Playlist fürs Lauftraining

Jetzt, wo es endlich wieder wärmer wird, finde ich endlich wieder die Motivation mich sportlich zu betätigen und fit in den Sommer zu starten – seitdem morgens endlich wieder zarte Plusgrade herrschen und sich die Sonne sogar ab und zu blicken lässt, habe ich wieder mit dem Laufen angefangen.
Da sich fast direkt vor meiner Haustür ein kleiner Wald befindet, bietet der sich als Laufstrecke natürlich an. Ich laufe meistens morgens gleich nach dem Aufstehen. Danach geht es unter die Dusche und der Tag kann starten.
 
laufstrecke
 
Mittlerweile mag ich die Ruhe, die ich beim Laufen habe. Ich mag es, einfach mal nur für mich zu sein und den Kopf frei zu kriegen. Ganz ohne Einflüsse von außen geht es allerdings doch nicht – mein iPod ist auch beim Laufen fast immer mit dabei. Was ich dabei so höre?
Die typische, elektronische, sehr treibende Trainingsmusik, auf die viele schwören, ist tatsächlich nicht ganz mein Fall – zwar habe ich nichts gegen deutliche, treibende Beats, aber ein bisschen Melodie (vielleicht sogar ein motivierender Text oder etwas zum Mitsingen) darf bei mir auch beim Training nicht fehlen.

10 Songs meiner momentanen Running Playlist

  1. Paradise City – Guns N’ Roses
  2. Dieser Song läuft bei mir vor allem am Anfang des Trainings, da er einfach auch ein bisschen Zeit braucht, bis es bei 1:22 – durch einen kleinen Pfiff angekündigt – keine Ausreden mehr gibt und ich vom Gehen ins Laufen komme.

  3. Rollin’ – Limp Bizkit
  4. Wer etwas mehr Druck braucht, um sich zum Sport zu motivieren, dem kann ich diesen Song wärmstens ans Herz legen.

  5. Uptown Funk – Mark Ronson
  6. Schon im HipHop-Kurs habe ich zu diesem Song sehr gerne getanzt, ich finde ihn aber auch perfekt für das morgendliche Lauftraining, weil er einfach gute Laune macht – mir zumindest.

  7. Midnight Hour – Talib Kweli feat. Estelle
  8. Wo wir gerade bei Hip-Hop sind: Talib Kweli ist immer eine gute Idee. Midnight Hour begleitet mich schon ziemlich lange und darf auch beim Laufen nicht fehlen.

  9. Bang bang – Ariana Grande, Jessie J, Nickie Minaj
  10. Der Song ist dank deutlicher, regelmäßiger Beats in einem angenehmen Tempo bestens zum Laufen geeignet – und ob man sie mag oder nicht: Die drei Mädels haben (auch live) eine sehr gute Stimme.

  11. Rather Be – Clean Bandit
  12. Den Song habe ich schon im Sommer sehr gern gehört – und auch hier gibts einen schön gleichmäßigen Beat, den man nicht überhören kann.

  13. Rehab – Amy Winehouse
  14. Großartige Stimme, toller Song, mehr kann man dazu fast nicht mehr sagen.

  15. Can’t hold us – Macklemore Ryan Lewis
  16. Dieser Song hat sich ein wenig in meine Playlist reingeschlichen – als ich ihn für ein Konzert mit Band einmal auf dem Bass gespielt habe, habe ich ihn mir im Vorfeld auf den iPod gepackt, um mir den Ablauf besser einprägen zu können – und dann nicht mehr gelöscht, weil auch zu Trainingszwecken für gut befunden.

  17. Are You Gonna Go My Way – Lenny Kravitz
  18. Noch ein Song, den ich selbst schon einmal gesungen habe und der definitiv fürs Laufen bestens geeignet ist.

  19. Blurred Lines – Robin Thicke
  20. Zum Schluss vielleicht noch ein Song mit Guter-Laune-Garantie. Perfekt, um das Training ausklingen zu lassen und unter die wohlverdiente Dusche zu hüpfen.

 
Für all diejenigen, die sich von den vielen Genremixes meiner Auswahl nicht abschrecken lassen und vielleicht den einen oder anderen Song auch in ihre eigene Playlist integrieren lassen möchten, habe ich hier eine kleine Liste bei Spotify erstellt.
 
 

 

4 thoughts on “Run girl run – meine Playlist fürs Lauftraining”

  1. Oaaaar richtig gut!!
    Allein schon Paradise City, das ist seit, ich weiß es wirklich nicht mehr, Jaaaahren, ach was seit ich lebe, einer meiner absoluten Lieblingssongs und ich werde ihm einfach nicht überdrüssig.
    Zu der Playlist könnt ich auch ganz schön gut laufen, glaub ich. Und wo wir schon dabei sind, ich müsste generell mal wieder dringend laufen gehen!

  2. ich will seit Wochen wieder joggen gehen, das Gefühl hatte ich schon lange nicht mehr, großartiger Weise verschleppe ich aber auch schon so lange eine Erkältung mal schauen, wann ich es tatsächlich raus schaffe..
    die richtige Musik hilft auf jeden Fall!! werde mir direkt morgen auch die perfekte Playlist zusammen stellen und mir deine anhören 🙂 eins kann ich schon mal sagen: Amy Winehouse geht immer!

    Liebe Grüße Katrin

Leave a Reply