Lifestyle

Musik & Du: Summer’s gone

Ein Lied, das dich an einen bestimmten Sommertag erinnert

_MG_9455
 
Musik schafft und weckt Erinnerungen. Wir sammeln in unserem Leben unglaublich viele Erinnerungen. Viele davon verbunden mit einem bestimmten Song, einem Album oder einer ganzen Band.
Für mich sind Erinnerungen unheimlich wichtig. Positive und negative.

Deshalb war ich sofort begeistert, als ich von Musik und dugelesen habe. Ein tolles Projekt von der lieben Maribel, bei dem ich doch sehr gerne mitmache. Sie gibt jeden Monat ein bestimmtes Thema bekannt, zu dem dann jeder ein wenig in seinen Erinnerungen kramen und einen kleinen Beitrag schreiben kann. Alle Beiträge werden dann von Maribel gesammelt und auf ihrem Blog veröffentlicht. Ein wirklich sehr schönes Projekt, das uns dazu bringt, wieder einmal mehr über die Musik, die uns unser Leben lang in den verschiedensten Situationen begleitet, nachzudenken.
In diesem Monat lautet das Thema: Summer’s gone
Also ein Song, der mich an einen bestimmten Sommertag erinnert: Spontan fällt mir da tatsächlich (sei es nun seltsam oder nicht) All summer long von Kid Rock ein. Warum?
 
Es war endlich Sommer. Ein richtiger Sommertag. So, wie man ihn sich wünscht.
Ich war zu Besuch bei einer Freundin in Bayern und es war das erste Mal in diesem Jahr, dass ich so etwas wie Urlaub hatte.
Wir hatten den Tag in München verbracht und so ziemlich alle Sehenswürdigkeiten, die die Stadt so zu bieten hat, besichtigt. Alles ganz entspannt. Völlig ohne Stress. Am Abend hatte sie sich etwas ganz Besonderes für mich ausgedacht: Ein typisch bayrischer Abend mit allem was dazugehört. Weißwurst und Co frisch vom Grill, Starkbier aus Maßkrügen, jede Menge Menschen in Lederhosen und Dirndls und: Die wohl obligatorische Blaskapelle.
Und obwohl das nun wirklich nicht meine bevorzugte Musik ist, war es einer dieser Abende, an denen ich mich einfach nur rundum wohl gefühlt habe. Die Stunden vergingen wie im Flug, denn sie waren frei von Alltag und Stress. Sorgen und Probleme waren an diesem Tag ganz weit weg.
So saßen wir einige Weißwürstchen und Maßkrüge später noch bis spät in die Nacht am Lagerfeuer. Und was wäre ein Lagerfeuer ohne Gitarre und ein paar mit ordentlich Bier (man unterschätzt als Nordrhein-Westfale dann doch die vergleichsweise deutlich größeren Gläser^^) geölte Stimmen, denen die Richtigkeit der Töne so absolut gar nicht mehr wichtig ist? Das Lied der Wahl war: Kid Rock – All Summer long – und das nicht nur, weil es in diesem Sommer sowieso in allen Radios rauf und runter lief (und daher jeder zumindest einigermaßen textsicher war), sondern auch wegen der Anlehnung an Sweet home Alabama.
All Summer long erinnert mich daher nicht nur an einen bestimmten Sommertag, sondern vor allem auch daran, dass man für einen perfekten Urlaubstag nicht unbedingt viel Geld oder eine große, teure Reise braucht. Einfach mal das Leben in der Gemeinschaft guter Freunde zu genießen ist so viel mehr wert als ein All-inclusive-Luxusurlaub auf einer Trauminsel ganz allein.
 
Und hier nochmal für alle, die ihn nochmal hören wollen, der Song:

2 thoughts on “Musik & Du: Summer’s gone

  1. Oh wie schön 🙂 Ich finde das klingt nach einem perfekten Sommertag! All Summer Long war auch ne ganze Zeit lang ein Sommerhit bei uns, der nie gefehlt hat. Sommerlicher geht es eigentlich gar nicht mehr.
    Ich freu mich auch richtig, dass du mitgemacht hast <3 Wünsche dir einen schönen Start in die Woche!

Leave a Reply