Lifestyle

Mädchenpost: (Rock-) Konzerte im Herbst – was zieh ich an?

_MG_0887

Ich liebe Konzerte. Und jetzt, wo die Festivalsaison für dieses Jahr vorbei ist, mache ich mich wieder auf, um die Konzerthallen zu stürmen.
Bevor es allerdings zum Event der Begierde geht, stehe ich so manches Mal ratlos vor dem Kleiderschrank. Gerade im Herbst, wo es wieder kälter wird, heißt es: Ein Outfit finden, das konzerttauglich, warm genug für draußen, gleichzeitig aber luftig genug für die warme Konzerthalle ist und im Idealfall zusätzlich noch gut aussieht. Da ist dann schon etwas Erfindungsreichtum gefragt.

_MG_0880

Wetterfest

Der Sommer ist vorbei. Das bedeutet: Spätestens auf dem Heimweg wird es kalt, während in der Konzerthalle selbst mehr als sommerliche Temperaturen vorherrschen.
Weil ich keine Lust habe an der Garderobe einen kompletten Umzugsmarathon zu starten, greife ich in den kälteren Jahreszeiten gerne auf den Zwiebellook zurück. Heißt: Ein bequemer Cardigan, der – zumindest im Herbst – auch mal bequem in der Tasche verschwinden kann (das spart vor allem nach dem Konzert die lange Warterei an der Garderobe) muss her. Dieser Cardigan ist mir direkt aufgefallen, weil er durch die Lederapplikation an den Ärmeln sehr rockig aussieht. Darunter dann ein einfaches, weißes Top und fertig ist der Zwiebellook für das Konzert.

_MG_0780

Die Frisur

Auch wenn echte Metalfans mir jetzt vehement widersprechen werden, würde ich generell dazu raten lange Haare nicht offen zu tragen, sondern zusammenzubinden und vielleicht sogar hochzustecken. Der Grund: Haare sind warm. Richtig warm. Und schweißnasse Haare, die beim Tanzen durch die Gegend fliegen, sind – vor allem für die Anderen in der Konzerthalle – nicht unbedingt angenehm.

_MG_0901 Kopie
Cardigan: Vila / Top: VeroModa / Hose: S. Oliver / Schuhe: Converse

Die Hose

Gerade für Rockkonzerte, halte ich eine Hose (bis auf ein paar Ausnahmen) für die bessere Wahl. Der Grund: Frau muss nicht großartig darauf achten wie und wo sie sich hinsetzt und kann sich uneingeschränkt bewegen. Als absoluter Fan von Rockmusik, habe ich zwar eine Hose aus Kunstleder in meinem Schrank, allerdings sollte die (so schön rockig sie auch aussehen mag) für Konzerte auch genau da bleiben, weil gerade Kunstlederhosen schnell wirken wie eine Plastiktüte an den Beinen. Das bedeutet: Wenn es eh schon warm ist, schwitzt man in den Dingern unheimlich schnell und viel. Absolut unangenehm. Ich spreche da aus Erfahrung.
Deshalb habe ich mich riesig gefreut, als ich bei ABOUT YOU die Hose mit den Lederapplikationen entdeckt habe. Die sehen nämlich gut aus, sind aber trotzdem nicht zu warm.

_MG_0894

Die Schuhe

Es ist unglaublich wie viele Mädels ich auf mörderischen High Heels über das Festivalgelände und durch die Konzerthalle habe stöckeln sehen. Gut gut, suum cuique, aber: Bequem ist anders. Ich trage auch ab und zu wirklich sehr gern hohe Schuhe, aber für mich haben die auf Konzerten (sofern ich nicht sitze und ins Sinfoniekonzert gehe) absolut nichts verloren. Nicht nur, weil ich in der Regel lange stehen muss und mich frei bewegen möchte, sondern auch, weil damit zu rechnen ist, dass mir der eine oder andere Konzertbesucher versehentlich auf die Füße tritt. Ganz abgesehen davon, dass man von Konzertböden in der Regel nicht gerade essen und auch etwas Bier o.ä. gerne auch mal auf den Schuhen landen kann.
Also meine Empfehlung: Die guten Schuhe und High Heels im Schuhschrank lassen und auf die bequeme, feste, flache Variante, die auch mal dreckig werden darf, zurückgreifen.

Prinzipiell gilt also: Auf Konzerten muss das Outfit vor allem funktional sein. Wenn es dann auch noch gut aussieht: Umso besser.
 
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit ABOUT YOU

8 thoughts on “Mädchenpost: (Rock-) Konzerte im Herbst – was zieh ich an?

  1. Ein toller Look, besonders für ein Konzert!
    Ich werde in zwei Wochen das erste mal nach Ewigkeiten mal wieder auf ein Konzert gehen und finde dein Outfit ist eine tolle Inspiration 🙂

    Liebe Grüße

  2. Ja – auch wenn ich kein Mädel bin – ein wenig quält mich die Frage auch schon, was ich zu einem Konzert anziehe – sowohl bequem als auch flott, angenehm, nicht zu warm, nicht zu dünn und die Schuhe sollten auch nicht grade die neusten sein.

    Danke für die Hinweise…

    LG

    Maccabros

  3. guter post, vorallem auch die tipps dazu
    ich wunder mich ganz oft über die zugestylten menschen auf konzerten die sich dann teilweise aus aufregen wenn im getümmel ihr schmuck oder so verloren geht und sie auf hohen schuhen wegen dem biernassen boden ausrutschen
    auf konzerten muss es für mich praktisch sein, daher auch Pro-Hose anstatt rock. sich überall hinsetzten können ist ein privileg 😀

    liebe grüße Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

  4. Hammer Look, gefällt mir total.
    Es ist immer ein Problem mit dem Outfit wenn man zum Konzert fährt, oder?
    Ich jedenfalls weiß immer nicht, ziehe ich was Kurzes an da es sowieso durch
    die Menschenmassen warm wird, ziehe ich überhaupt eine Jacke drüber &
    bin ich dann gezwungen die Jacke die ganze Zeit rumzuschleppen usw.

    Man macht sich aber auch Gedanken, man man man 😀

    Liebe Grüße,
    Teena ♥

Leave a Reply