Lifestyle

Herbstzeit ist Erkältungszeit – 5 Hausmittel für ein starkes Immunsystem

IMG_0002.JPG
 
“Ganz ehrlich? Wenn Sie einmal krank sind, dann sind Sie krank. Das einzige, was diese Mittel tun können, ist dafür zu sorgen, dass Ihr Körper besser damit klarkommt.” sagte die Frau in der Apotheke und bestätigte damit meine Befürchtungen, dass in den nächsten Tagen vor allem die Bettruhe für mich essentiell ist.

Es ist Herbst, der Winter ist im Anmarsch und auch mich hat jetzt (vor allem wegen der vielen schniefenden Kollegen im Hörsaal) die Erkältungswelle erwischt. Aber wenn ich nur meinem Körper helfen kann, besser mit der Tatsache klarzukommen, dass mein Hals unheimlich wehtut, warum dann auf teure Produkte aus der Apotheke zurückgreifen, die mir – laut Apothekerin – “teils sogar das falsche Gefühl von Gesundheit vermitteln können, weil sie die Symptome so gut bekämpfen.”? Die Symptome bekämpfen, damit ich mich in Ruhe auskurieren kann, klingt gut. Aber geht das nicht auch mit Hausmitteln und ganz ohne Chemie?
Ich begab mich auf die Suche und habe mich mit 5 Hausmitteln gegen die fiese Erkältung bewaffnet:

  1. Viel trinken – am besten Tee
  2. Wer viel trinkt, macht schon vieles richtig. Am besten eignet sich natürlich Tee. Eiskalte Getränke sollten tabu sein. Gerne kann auch was Ingwer mit in die Tasse und etwas Honig zum süßen. Das ist gut für die Stimme.
     

  3. Salbeibonbons
  4. Zugegeben, meine Lieblingsbonbons sind das nicht. Aber Salbei hat einen entscheidenden Vorteil: Salbei unterstützt die Schleimhautoberfläche dabei, die lästigen Viren wieder loszuwerden. Kleiner Tipp: Im Supermarkt sind die Bonbons häufig günstiger als in der Apotheke.
     

  5. Inhalieren
  6. Inhalieren wirkt ebenfalls antibakteriell, lässt die Schleimhäute abschwellen und unterstützt das Immunsystem.
     

  7. Hühnerbrühe
  8. Die gute, alte Hühnerbrühe war schon für meine Mutter eine absolute Allzweckwaffe gegen die Erkältung. Und Mama hatte Recht: Hühnersuppe enthält viel Zink und stärkt das Immunsystem. Gewürzt mit Ingwer, Knoblauch und Zitronengras ist sie eine echte Wunderwaffe.
     

  9. Bettruhe!
  10. Die oben genannten Hausmittel stoppen natürlich nicht die Erkältung. Bei starken Beschwerden sollte nach wie vor natürlich ein Arzt aufgesucht werden. Aber die Hausmittel sind auf keinen Fall schädlich und lindern die Symptome. So können wir unserem Körper helfen, besser mit der Erkältung zurecht zu kommen. Da hilft natürlich vor allem eins: Ab ins Bett und schlafen!

 
 
Bildquelle: www.unsplash.com

5 thoughts on “Herbstzeit ist Erkältungszeit – 5 Hausmittel für ein starkes Immunsystem”

  1. Salbei und Suppe gibt’s bei uns auch immer. Naja, Tee ist wirklich nicht so meins, aber wenn ich wirklich krank bin, dann trinke sogar ich mal ne Tasse davon. Oder anders gesagt, wenn ich mir Tee mache, dann bin ich krank… und hab dann sogar einen guten Grund, den Tag auf der Couch mit Bettdecke und Serie zu verbringen. Ich wünsche dir gute Besserung und hoffe, du bist ganz bald wieder fit!

    Liebe Grüße
    Nicole

Leave a Reply