Eigenes & DIY

Fragenkatalog

IMG_0189.PNG
 
Schon vor einiger Zeit hat mich die liebe Melanie schon dazu aufgefordert ein wenig mehr über mich zu erzählen und mir deshalb ein paar Fragen gestellt. Leider komme ich jetzt erst dazu sie zu beantworten, weil ich mich gerade mal wieder in einer Lebensphase befinde, in der Zeit absolute Mangelware ist.
Da ich aber auch immer wieder gern etwas über die Person, die hinter einem Blog steckt, erfahre, wollte auch ich mich nicht drücken und die Fragen beantworten:

1. Wie machst du dir deinen Alltag schöner?

Meinen Alltag versüße ich mir relativ häufig mit Schokolade. Dass die glücklich macht, ist ja sogar wissenschaftlich erwiesen 😉
Sonst achte ich darauf, dass meine Wohnung immer relativ ordentlich, aufgeräumt und sauber ist. Wenn man kaputt und müde von der Arbeit nach Hause kommt, gibt es nichts besseres als in eine aufgeräumte, gemütliche Wohnung zu kommen statt direkt über noch mehr Arbeit zu fallen.

2. Welchen Song darf man niemals beim Karaoke singen?

Ich denke beim Karaoke ist fast alles möglich. Solange man den Song richtig interpretiert.

3. Von welchem Getränk hast du genug? Erzähle die Geschichte warum!

Definitiv Sahnebällchen! Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht genau was da so alles drin ist, aber es ist eine Mischung aus Irgendwas kombiniert mit Karamelllikör und Sahne. Klingt für mich (ich stehe absolut nicht auf Cocktails mit Sahne) schon so eklig, dass ich’s gar nicht erst probieren muss.

4. Wenn du dir für den Rest deines Lebens nur einen Film ansehen dürftest, welcher wäre es?

Ähm gute Frage…da ich Star Wars und Cool Runnings schon auswendig kann, würde ich…..ähm…..mich nicht entscheiden können.

5. Und welches Lied?

Entscheidung nicht möglich.

6. Was ist deine Lieblingsbiersorte?

Astra mag ich ganz gern. Und Beck’s vom Fass.

7. Was hasst du, was alle anderen außer dir super finden?

Tatort. Sorry, aber ich verstehe diesen Hype um diese Sendungen absolut nicht. Habe mir ein paar Folgen davon angesehen und fand es jedes Mal unfassbar langweilig und ätzend.

8. Hast du einen tollen Serien-Tipp für mich?

Auch wenn’s jetzt eher nicht der Geheimtipp ist: Game of Thrones und House of Cards sind toll!

9. Welcher Film- oder Seriencharakter wärst du gerne?

Mhm….dummerweise Leben die Charaktere, die ich mag, selten lange. Daher lasse ich das lieber sein.

10. Nenne mir dein Lieblingsgericht, das schnell geht und dich schon oft gerettet hat

Spaghetti Carbonara.

11. Und nun ganz klassisch: Welches Kleidungsstück sollte in keinem Schrank fehlen?

So unersetzlich wie schwer zu finden: Eine bequeme, perfekt sitzende Jeans.
 
 
Bildquelle: www.shutterstock.com

5 thoughts on “Fragenkatalog

  1. Danke für die Infos -Schokolade geht immer, das mit dem Aufräumen stimmt, Getränk (Apfelkorn), Filme und Lieder gibt es zu viele,House of cards (!), Nudeln und JA, das mit der Jeans kann ich nur voll und ganz bestätigen…

    LG

    Maccabros

  2. Ich geb dir soooo recht was die aufgeräumte Bude angeht. Wenn man heim kommt und es ist unordentlich würd man am liebsten grad wieder gehen. Da fällt einem dann echt die Decke auf den Kopf wenn man weiß man muss jetzt erst noch aufräumen. Karamellikör und Sahne klingt allein schon heftig 😀
    Was Tatort angeht kann ich jetzt gar nicht so viel zu sagen. Da war mal ein richtig richtig guter dabei aber ganz viele sind Schrott. Mein Chef sagt ja es kommt auf de Standort an. Da gibts wohl 2 die gut sind und die andren sin meist recht flach. Guggs aber auch zu selten um das bestätigen zu können. House of Cards sind wir jetz grad mit der 2ten Staffel durch 🙁 Jetzt heisst es warten … lang 🙁
    Ich mag deine Antworten. Schön knackig und treffend. Wieder etwas mehr von dir erfahren, das mag ich!

  3. ach ja – Tatort – früher mal Schimanski, heute noch die Frau Furtwängler oder den neuen aus Dortmund – darüber hinaus sind die meisten nicht mehr als Durchschnittsware…

Leave a Reply