Lifestyle

Festivalbändchen – abschneiden oder dranlassen?

Ein leerer Arm oder ein Arm voller Festivalbändchen, die an tolle Wochenenden erinnern?
Manche sammeln wie wie kleine Trophäen, andere schneiden sie direkt nach dem Festival wieder vom Arm ab: Die kleinen Bändchen, die man vor dem 1. Gang auf das Festivalgelände am Arm festgeklemmt oder geklebt bekommt.

Ist das Festival vorbei, steht man vor der Frage:

Dranlassen oder abschneiden?

Ich habe meine Bändchen bisher immer drangelassen. Das allerdings zugegebenermaßen eher aus Faulheit – und weil es (gerade bei neuen Bändchen) eigentlich immer ganz gut aussah – ein paar bunte Bändchen am Handgelenk – warum nicht?
Der Haken an der ganzen Geschichte besteht allerdings darin, dass die bunten Stoffbändchen im Alltag häufig mitleiden. Sprich: Irgendwann beginnen sie damit, sich langsam aber sicher in ihre einzelnen Bestandteile aufzulösen. Das sieht dann nicht mehr so schön aus, weshalb ich gerade überlege mich mit einem kurzen, aber bedeutenden Scherenschnitt von der nicht mehr ganz so bunten Pracht an 5 Bändchen zu trennen.

Die Vorteile:

Ich hätte einmal wieder Platz am Handgelenk. Platz für die vielen tollen anderen Armbänder, die alle noch in meinem Schmuckkästchen darauf warten, endlich einmal ausgeführt zu werden. Am anderen Arm kann ich nur an gitarrefreien Tagen Armbänder tragen, da die beim Gitarrespielen sonst in den Saiten hängenbleiben.

Die Nachteile:

Festivalbändchen erzählen auf eine gewisse Art und Weise Geschichten. Jedenfalls sind sie Erinnerungen an tolle Wochenenden voller Blödsinn (im positiven Sinne – ich denke da beispielsweise an eine wilde Jagd zweier Affen nach einer Banane – selbstverständlich alle adäquat kostümiert – quer über den Campingplatz), Musik und einfach mal die Seele baumeln lassen: Kein Handy, kein Laptop, nix: Einfach nur Freunde, Essen, Bier und Musik! So muss es sein! Die Bändchen sind eben doch ein kleines Stück Nostalgie. Erinnerungen.

Daher die Frage: Ist so langsam die Zeit gekommen sich von den nicht mehr allzu schönen (da teilweise einige Jahre alten) Bändchen zu trennen? Ich bin noch ein wenig unentschlossen….

7 thoughts on “Festivalbändchen – abschneiden oder dranlassen?”

  1. Ich würde sie abnehmen und sammeln – so wie Konzertkarten, die ich über die Jahre behalten habe und die mir eine, meine, oder eben einen Teil der Geschichten meines Lebens erzählen.

    Dranlassen schmückt zwar, aber dafür sind sie dann schneller abgenutzt und sind irgendwann ganz kaputt…

    LG

    Maccabros

  2. Oh man ich kann das echt verdammt schwer beantworten. Früher hatte ich sie als jahrelang an. Gerade die ersten Nature One Bändchen und das Southside Bändchen waren echt ewig am Arm! Hab ja aber auch ab 2005 gesammelt. Dann wurd der Arm unten tätowiert und mein stecher meinte es wär besser sie abzumachen. Dann war ich 2 oder 3 Jahre abstinent und konnt erst im letzten Jahr wieder bei der Nature One und Rock’n’Heim sammeln. Allerdings war das von Rock’N’Heim echt hässlich und zudem verdammt beschissen verarbeitet. Irgendwann hats mich dann genervt dass es so scheisse aussah und ich hab mich verabschiedet. Hat schon etwas weh getan denn ich mags eigentlich super gerne und freu mich jedes mal wenn ich bei andren Bändchen von Festivals seh, wo ich selbst auch war. Abgesehen davon sorgt das immer für Gesprächsstoff, auch wenn man die Leute gar nicht kennt 🙂

  3. Früher habe ich meine Bändchen dran gelassen, bestimmt so zwei Jahre lang hatte ich einen Bändchenarm. Irgendwann hab ich sie dann abgemacht, weil ich sie wegen einer OP abnehmen musste und seitdem frag ich mich, wieso ich das nicht früher schon gemacht habe 😀 fühle mich mittlerweile einfach zu “erwachsen” dafür

  4. Also ich war tatsächlich leider erst auf einem einzigen, aber ich hab mir direkt den Trick einer Freundin abgeguckt.. anfangs nach dem Festival hab ich das Bändchen sicher noch einen ganzen Monat getragen. Dann kam das Vorstellungsgespräch. Aber! Die Idee war schon da. Bändchen abschneiden, Gummiband dran nähen und anziehen, wann immer es beliebt :))

  5. ich hab mittlerweile auch schon 7 am arm, aber ab machen will ich sie net. freunde meinen sehe aus wie wolfgang petry. aber ich finde die soll man so lange am arm lassen bis sie abfallen.

  6. Abmachen! Niemand mag Leute, die mit ihren Bändchen so extrem rumprahlen. Die sind lediglich aufmerksamkeitssüchtig und hoffen die ganze Zeit, dass sie von irgendeinem dummen Kind angequatscht werden, wie toll sie doch seien!
    Ein oder zwei Bändchen sind als Andenken schon ok, mehr ist Angeberei!
    Ich mach meine meist schon am nächsten Tag ab, weil es einfach nur nervt, wenn irgendwelche Trottel eine zulabern, dass sie auf dem selben Festival waren – als ob es jemand interessiert.

Leave a Reply