Eigenes & DIY

DIY: Schallplattenuhr

Wohin mit Schallplatten, die sich nicht mehr abspielen lassen, im Keller oder auf dem Dachboden verstauben? Wegwerfen? Bloß nicht!
Alte Vinyls lassen sich super als tolle Dekoration für die Wohnung zweckentfremden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer neuen Uhr wie dieser?
IMG_7965

 

Das Material

Für eine Schallplattenuhr braucht ihr:
1 alte Schallplatte
1 Schere
1 Selbstklebende Folie (z.B. D-c-fix – gibt’s im Baumarkt oder im Bastelladen)
1 Uhrwerk
1 Bleistift
1 Schablone (oder etwas zeichnerisches Talent)
 
Wichtig:
1. Achtung beim Kauf des Uhrwerks! Bitte unbedingt darauf achten, dass es die richtige Größe hat und bequem durch das kleine Loch in der Schallplatte passt.
2. Viele Uhrwerke haben schwarze Zeiger – da die Schallplatte aber in den meisten Fällen auch schwarz ist, sollten die Zeiger eine Farbe haben, die sich gut von dem Schwarz der Vinyl abhebt.

Schritt 1: Motiv aussuchen und auf die Folie übertragen

Als Motiv kann eigentlich alles ausgesucht werden. Hauptsache es gefällt. Wer (wie ich) jetzt nicht unbedingt ein unschlagbares Zeichentalent besitzt, kann auf Schablonen zurückgreifen (oder aus Ausdrucken selbst welche basteln). So wird jede Uhr schnell und einfach zum Unikat.
Anschließend einfach das Motiv mit dem Bleistift auf die Folie übertragen.
Achtung: Beim aufmalen darauf achten, dass das Motiv verkehrt herum übertragen wird – sonst gibt es beim Rumdrehen eine böse Überraschung.
IMG_7928IMG_7930
 

Schritt 2: Ausschneiden und aufkleben

Das Motiv möglichst exakt an den Bleistiftlinien entlang ausschneiden und auf die gewünschte Position kleben. Bei meinem Violinschlüssel hat es wegen der vielen kleinen Formen ein wenig länger gedauert.
IMG_7945IMG_7951
IMG_7958
 

Schritt 3: Uhrwerk befestigen

Die Uhr ist schon fast fertig! Nur noch das Uhrwerk an der Schallplatte befestigen, Zeiger draufstecken – fertig!
Kleiner Tipp: Das Uhrwerk entweder mit Klebeband oder mit der Heißklebepistole befestigen – so kann garantiert nichts mehr verrutschen.
IMG_7962
 

Schritt 4: Uhr stellen und aufhängen

IMG_7965
 
Die Uhr gibt es bereits in zweifacher Ausführung. Einmal in der Wohnung einer guten Freundin und seit kurzem auch in meiner Küche. Vielleicht ist sie ja auch etwas für eure Wohnung?

7 thoughts on “DIY: Schallplattenuhr”

  1. Saaaaaaau cool sieht das aus! Es passt total zu dir und mir gefällt sowas auch total. Habs auch schon gesehen dass sie als Tellerunterlagen verwendet werden. Aber ich glaub das würd ich nicht übers Herz bekommen. Tolle Idee und ne sehr hübsche Umsetzung! Würd ich mir glatt auch in die Wohnung hängen. Hab das schonmal mit alten Büchern gesehn, das fand ich auch sehr geil.

  2. Ich suche zurzeit nach ner schönen Schallplatte, die ich als Uhr zweckentfremden kann. Hätte gerne eine, die ich sehr mag und die farblich zu meinem Zimmer passt (rosa, lila, grau). Gar nicht so leicht 😀

  3. Ich fand die Idee ja sofort cool, nachdem du mir davon erzählt hattest! Irgendwie hatte ich es mir aber viel komplizierter vorgestellt… weshalb auch immer! In unser Wohnzimmer würde sie sich auf jeden Fall auch sehr gut machen, da sollte ich mich auch echt mal dransetzen!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Nicole

Leave a Reply